Sprengel Hanau - Sprengel Hanau

Tageslosung

Kein Mensch im Land wird noch klagen, er sei von Krankheit und Schwäche geplagt; denn die Schuld des Volkes ist vergeben.
Durch unsern Herrn Jesus Christus haben wir den Zugang im Glauben zu dieser Gnade, in der wir stehen.
* Über die Grenzen der Vielfalt: Fundamentalismus in der Religion.
26022019-ev-forum-web
percent75
Di, 26. Februar 2019, 19:30
www.ev-forum-hanau.de
Johanneskirchplatz 1
63450 Hanau
www.ev-forum-hanau.de

Wir sollten Brücken bauen, statt Grenzen zu ziehen. Aus dieser Haltung leitet sich ein sehr weiter Begriff von Vielfalt ab. Bisweilen wird dann auch Toleranz als Beliebigkeit mißverstanden.
Bei allen Versuchen, Offenheit und Toleranz zu gestalten stellt sich aber zwangsläufig irgendwann die Frage, ob es nicht auch Grenzen solcher Vielfalt gibt, bzw. geben muss? Und wenn ja, wo liegen diese? Und nach welchen Kriterien werden diese bestimmt?
Die Zentralstelle für Weltanschauungsfragen versucht genau diese Frage inhaltlich zu beantworten, beobachtet religiöse Strömungen unserer Zeit und versucht eine Bewertung aus evangelischer Sicht vorzunehmen.

Referent:
Dr. Reinhard Hempelmann, Berlin.
Leiter der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen der EKD - Schwerpunktthemen: Säkulare und religiöse Zeitströmungen, religiöser Fundamentalismus.

www.ev-forum-hanau.de